Chance für Streuner e.V.

„Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen.“ (Franz von Assisi, italienischer Mönch und Ordensgründer, 1181 oder 1182 – 1226)


Zu unseren Aufgaben gehören vorrangig:


  • Kastrationen
  • Versorgung von Strassentieren mit Futter und nötigen Medikamenten
  • Aufklärung in der Bevölkerung über den Umgang mit Tieren und wie man sie schützt
  • Den Hunden in Kücükkuyu zu einem besseren Leben zu verhelfen, sie waren 2011 unsere Motivation, Tierschutz in der Türkei wahrzunehmen, nach so viel Grauen der bisherigen Zustände, wir planen ihr neues Leben
  • Streunern in Europa zu besseren Rechtsbedingungen zu verhelfen, sprich: den vor Ort ansässigen Orgas zu helfen, Petitionen zu unterschreiben, sie zu unterstützen, wo es rechtlich nur geht! Aber auch Aufklärung in Schulen und Schnellhilfe vor Ort
  • Streunern und Opfern von Animal-Hording und Qualzuchten in Deutschland zu helfen, denn auch hier in Deutschland gibt es genug davon, Tierschutz beginnt vor der eigenen Haustür!!!!

 

Wir widmen uns 2 Projekten:

Wir helfen Dost Dernegi, eine NGO in der Nähe von Istanbul, dieser Verein betreibt einen Tierschutz, der sinnvoll und artgerecht ist, es ist eine Rehabilitationsstätte für Kranke, Gehandicapte und Vergewaltigungsopfer, die bis zur Gesundung gepflegt und auch vermittelt werden. Hier wird kein gesundes Tier eingesperrt!

Zeitgleich kümmern wir uns weiterhin um die Befreiung der Hunde in Kücükkuyu, die nicht artgerecht gehalten werden und dafür bekommen wir nun Hilfe von vielen türkischen Tierschützern.

Wir haben die Hunde in Kücükkuyu nicht vergessen, aber wir benötigen mehr Zeit, als wir dachten, denn viele Hände arbeiten gegen uns und wollen sich ihre sichere Bank nicht nehmen lassen!

 

Chance für Streuner e.V. ist seit dem 13.12.2017

ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Wir dürfen Spendenquittungen ausstellen. Bitte helfen Sie uns bei unserer Hilfe

Chance für Streuner e.V.

DE46 1005 0000 0190 6183 88

BELADEBEXXX


Und wir haben nach wie vor große Hilfe!

Vielen Dank an Xavier Naidoo und sein Team!

Xavier hat nie etwas gegen uns gesagt, wenn eines unserer Videos seine Musik beinhaltete und seine Admins auf Youtube sind alle Tierfreunde, sie wünschen mir viel Glück mit allem, denn sie schätzen meine Aktionen sehr. Ich kann mich immer nur wieder bei Xavier und seinem Team bedanken.

Seine Texte sprechen uns aus der Seele und er weiß, dass wir für die Tiere kämpfen!

KÄMPFEN SIE MIT UNS! GEMEINSAM SIND WIR STARK

Es gibt so viel zu tun - packen wir es an!

Wir können nicht alle retten, aber wir dürfen auch nicht unsere Augen versperren!

Denkt dabei an Eure eigenen Tiere, sie sind Euch heilig, oder? ihr würdet alles für sie tun, dass sie gesund bleiben?

Warum schaut Ihr dann weg, wenn es Tiere gibt, denen es wirklich richtig schlecht geht?

Weil Ihr Tausende Kilometer entfernt seid?

Wir alle haben für alle Geschöpfe die Verantwortung und niemand sollte wegsehen, er sollte helfen, solang er helfen kann und vielleicht auch einmal auf etwas Luxus wie Sonntagsbrötchen oder 2 Schachteln Zigartetten am Wochenende verzichten! Das sind ein paar Cent, die man spenden könnte, würden das alle machen, hätten wir keine Sorgen!

Ich mache mir Sorgen um mich, mein Alter, was ist, wenn ich mal nicht mehr so kann wie jetzt? Das trifft jeden von uns irgendwann, LEIDER! Aber auch wir wären dann über jede Hilfe froh, Hilfe zu haben und nicht allein zu sein!

Tiere, die durch den Menschen gepeinigt sind, können sich nicht helfen, sie sind auf unsere Hilfe und Eure nicht verschlossenen Augen angewiesen! Genauso betrifft es die alten Tiere, die einfach abgeschoben werden, weil sie alt und unbequemlich sind.

Oder sie werden ausgesetzt, mit samt ihrem Nachwuchs, weil man es beizeiten nicht investieren wollte, sich um die Kastration seines Tieres zu kümmern.

DER MENSCH IST DER AUSGANG ALLEN ÜBELS FÜR DAS TIER! ER NUTZT ES AUS FÜR SEINE ZWECKE UND WIRFT ES WEG, WENN ES ARBEIT MACT UND TEUER WIRD!


Serbien

Tötungsland und nach wie vor sehr brutal für die Tiere

Schauen Sie sich die Fotos an!

Wünschen Sie sich das für Ihren Hund?

Warum verschliessen alle Menschen ihre Augen?

Weil sie so weit weg sind vom Elend?

Öffnen Sie bitte ihre Augen und helfen Sie den Orgas, die morgen vielleicht IHREN entlaufenen Hund finden!