Chance für Streuner e.V.

„Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen.“ (Franz von Assisi, italienischer Mönch und Ordensgründer, 1181 oder 1182 – 1226)

LÜGE 1: Das Tierheim ist städtisch

Entgegen aller Aussagen des Mehmet K. haben wir eindeutige Beweise, dass das Tierheim nicht sein privates Tierheim, sondern städtisch ist.

Übersetzt man die Schrift auf dem Schild,

so geht eindeutig hervor, dass es sich um

eine kommunale Einrichtung handelt!

Wenn Sie den Hunden helfen wollen, spenden Sie auscchliesslich nur noch an die Stadt!!!!!!

BANKVERBINDUNG DER STADT:

Es handelt sich um ein städtisches Tierheim, deshalb dürfen Spenden ausschliesslich nur an die Stadt gegeben werden, denn diese ist Träger des Tierheims und finanziert es zum großen Teil. Hier nun die langersehnte Bankverbindung:

Zıraat  Bankası Küçükkuyu Şubesi

Iban : TR0600 0100 2445 3829 4939 5016

Verwendungszweck: Veteriner Hizmetleri Küçükkuyu Köpek Barınağı


Besuch von SOS Hundeherzen in Not e.V. im September 2015 beim Bürgermeister

Bei diesem Besuch wurde ein Vertrag ausgehandelt:

  • Neues Grundstück
  • Stellung von Material, wasser, Strom und Arbeitern
  • Erstattung der Futterkosten rückwirkend seit März 2015

Was wir nicht wussten:

  • Mehmet K. sagte damals, er würde den Vertrag niemals unterzeichen, weil er sonst die Hunde an die Stadt verraten würde


Was wir dann aber als Antwortmail bekamen, öffnete uns die Augen!

Der Vertrag mit der Stadt betand bereits seit dem 22.08.2013 und wurde am 07.10.2015 ohne unser Wissen und nach unserer Abreise verlängert!

Mehmet K. bekam also alles von der Stadt und machte weiterhin Spendenaufrufe und ließ die Spender im Unklaren!


Komischerweise wurde nach unserer Veröffentlichung dieser Sachlage auf Facebook die Tatsache, dass das Tierheim städtisch ist, gar nicht weiter bestritten.

Vielmehr engagierte man eine Tierfreundin, die das Schreiben ins Deutsche übersetzte und um die Einzelheiten feilschte.

Hier die Übersetzung der Frau E., einer Unterstützerin des Herrn K.

Fakt ist doch aber, dass das Tierheim städtisch und nicht ein privates Tierheim des Mehmet K. ist !!!!!


Sowohl Mehmet K., als auch Anni und Hanni sind ehrenamtliche Helfer im städtischen Tierheim Kücükkuyu und bekommen dafür pro Person eine Aufwandsentschädigung zusätzlich zu den Spenden!