Chance für Streuner e.V.

„Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen.“ (Franz von Assisi, italienischer Mönch und Ordensgründer, 1181 oder 1182 – 1226)

Spendengeiseln Prinzessin und Willi

UPDATE! 11.04.2017 veröffentlicht vom tollen 'Verein, der alles dafür tut, jetzt seine Schäfchen ins Trockene zu bringen

Oh man, nun will man den Spendern erklären, dass Willi schlecht aussah.

JA, Willi sah schlecht aus.

Es ist auch toll, dass er genesen ist und wieder so prachtvoll aussieht, aber warum lässt man ihn nach Genesung nicht frei?

Das Gassi war 2013, wir haben jetzt 2017!!!!! Das sind 4 Jahre Gefangenschaft!!!!!!

Warum hält man ihn weiterhin gefangen?

Die Türkei ist kein Tötungsland!

Man muss ihn nicht auf einem Treppenabsatz gefangen halten!

Man kann eine Futterstelle für ihn einrichten um das Haus herum, dann kann er sich frei bewegen und ist trotzdem unter Obhut, aber er kann sich frei bewegen! Jetzt ist dieser Hund fett, weil er keinen Auslauf mehr hat und nur auf diesem Treppenabsatz liegt


Armer Willi, so sieht sein Leben nun aus!

Tag ein, Tag aus liegen in diesem Haus gefangen!

Keiner,  der mit ihm Gassi geht, er wartet vollgefressen nur auf seinen Tod!

Klar ist er Prinzessins Freund, denn sie kann sich gar nicht bewegen, hoffentlicht scheucht er die fürchterlichen Fliegen von ihr weg, wenn sie überhaupt zusammen sein dürfen, denn wir haben noch kein Foto von den beiden zusammen gesehen!

Zur Berichtigung: Herr A. B. meinte auch nicht Leyla, sondern Prinzessin in seinem Posting! Das sind doch nur noch Ausreden und Lügen!  Oder man hat den Spendenhund Leyla, die sich bewegen konnte, in Prinzessin umbenannt, aber die kann sich leider nicht bewegen! WELCH QUÄLEREI, wie Zirkusstiere!

Sowas nennt man dann Tierschutz!

Ein Hund, der in die Freiheit entlassen werden könnte, mit Futterstellen versorgt wäre, aber im Hause Mehmet K. gefangen gehalten wird, damit er weiter zu Spenden verhilft, wie man im obrigen Aufruf ja sehen kann. Nun bleiben Spenden aus, wir haben die Haltung bemängelt und nun muss Willi für Spenden wieder herhalten, um uns zu denunzieren!

Diese beiden armen Kreaturen müssen un ihr ganzes Leben im Haus von Mehmet K. verbringen, weil sie die Maskottchen des ganzen Lügenkonstruktes sind und Spenden einbringen. Prinzessin muss für Spenden immer dann herhalten, wenn nichts anderes geht und es wird so getan, als sei es ein Messias, der sie vor dem vielleicht erlösenden Tod rettet. Schauen Sie sich das Leben von Prinzessin an: 


Völlig unbeweglich , muss sie sich unter größten Anstrengungen das Futter aus dem Napf holen

Prinzessin ist völlig unbeweglich, sie liegt den ganzen Tag nur da und wartet auf irgendetwas.

Nichts in ihrem Leben passiert mehr, sie kann nicht Gassi, sie macht unter sich, kann sich nicht bewegen und ist auf menschliche Hilfe angewiesen, die nur für Fotos und Videos kommt!

Wenn man den Aussagen Mehmet K.´s glaubt, der ja nun angeblich 14 Stunden im Tierheim arbeitet und auch sonst nur unterwegs ist und seine Frauen auch, ist diese Hündin dann wohl 14 Stunden auf sich allein gestellt???? !!!!!!

Was für eine Quälerei für das Tier? So lang allein und völlig hilflos und ohne Ansprache!


Und nicht nur das!

Im Sommer wird es dann ganz unerträglich!

Prinzessin kann im wahrsten Sinne des Wortes keiner Fliege mehr etwas zuleide tun!!!!

Sie kann sich nicht einmal gegen Fliegen wehren, die sie in Scharen umschwirren, weil sie auch unter sich macht und ja für mindestens 14 Stunden alle im Tierheim am Arbeiten sind und sie warten muss, bis sie Befreiung davon, Zuspruch und vielleicht etwas Liebe bekommt! Man deckt sie ab, dass sie etwas Ruhe vor den Fliegen hat, aber bei teilweise mehr als 40 Grad im Sommer, schadet es mehr, als es hilft!

Aber Prinzessin muss das aushalten, immerhin ernährt sie damit eine ganze Familie und sichert den Lebensstandard!!!!

Es wäre humaner, sie zu erlösen, statt sie so weiter leiden zu lassen!



Auch dem armen Willi ergeht es nicht anders!

Nur, dass er sich noch gegen Fliegen wehren kann!

Aber so sieht sein ganzes Leben aus:


Tag ein Tag aus warten, dass jemand kommt!


Schauen Sie sich die Türrahmen an!

Meinen Sie, dass der Hund glücklich ist?


Diese Aufnahmen wurden im Oktober 2015 von Tierschützern gemacht!

Bis heute hat sich auch für Willi nichts geändert!

Er lebt im Flur und auf dem Treppenabsatz des Hauses Mehmet K.

Warum wird er nicht frei gelassen?

Auch er muss wie Prinzessin Stunden warten, bis mal wieder jemand nach Hause kommt.

Er ist ein Gefangener, der letztendlich nur gefüttert wird.

Auf der Strasse mit einer Futterstelle hätte er es besser!


WIR WOLLEN DAS ÄNDERN!!!!!!!