Chance für Streuner e.V.

„Gott wünscht, dass wir den Tieren beistehen, wenn sie der Hilfe bedürfen.“ (Franz von Assisi, italienischer Mönch und Ordensgründer, 1181 oder 1182 – 1226)

Neue Lüge - Angeblich vergiftete Hunde

und alle Menschen glauben das!

Es gibt nicht einen nachvollziebaren Beweis für diese Aussage!

Man setzte 2 Hunde in ein Auto in eine Box, tut so, als läge man Zugänge, die auf den Fotos nicht zu erkennen sind, ob sie wirklich in den Venen sind und behauptet, es seinen die letzten Überlebenden eines Giftanschlages!

Frisch vergiftete Hunde speicheln und sehen nicht so fit aus! Wären sie vergiftet, spielten sich Dramen ab und sie würden sofort in die Klinik kommen!

Es ist wieder ein Fake mit gestellten Fotos

Wenn ich behaupte, dass Hunde vergiftet wurden, dann würde ich, so hart wie es ist, die Opfer zeigen! Wir sehen hier aber nur 2 Hunde in einem Auto mit einem Zugang, der nichtmal zu sehen ist! Es werden Behauptungen aufgestellt, um unsere Theorie, dass die Hunde frei leben könnten, ausser Gefecht zu setzen und um zu zeigen, dass dieses Tier-KZ seine Berechtigung hat.

Für uns unglaublich, dass man Spender so zum Narren hält!

Keiner traut sich in die Nähe des Tierheims von Mehmet K., alle haben Angst vor ihm! Ausgerechnet in der Nähe des Tierheims sollten Hunde vergiftet worden sein? Wo sind die Totfunde?

Wir können auch 2 Hunde in ein Auto setzen und Infusionen runter hängen lassen, wo sind die Zugänge?

Ein netter Versuch, den letzten Spendern Glauben zu machen, dass man alles für die Tiere versuche, die Gelder werden langsam knapp! Frisch vergiftete Hunde liegen, speicheln und kämpfen unter Krämpfen, diese beiden sitzen völlig relaxed im Auto und sehen so aus, als würden sie fragen: "Was passiert nun als Mächstes?"

Ich habe Hunde sterben sehen, ich war mitten drin 2011 in Rumänien, die Strassengräben waren voll mit vergifteten Hunden. Die Stadt Timisoara war voll mit gequälten, kranken Strassenhunden! Arnold B., Du besuchst ein Tierheim und machst danach dumme Aufrufe, genau wie Birgit R., wo seid IHR denn, wen ein Tier auf der Strasse liegt? Da sitzt Ihr am PC und denkt Euch Märchen aus, mit denen man wieder neue Spewnden aktivieren kann!

Und erzählt nicht über Tierschützer, dass sie Märchen erzählen, weil sie noch nie einen Hund beim Sterben sahen und ihn begraben mussten! Arnold B. und Birgit R., ward Ihr schon dabei? Bestimmt nicht, nur am PC!

ich sah Hunde in Rumänien sterben, gerade überfahren, siehe Video auf Youtube von 2011 in Rumänien


Also bitte liebe Tierhilfe, erzählt keine Märchen! Es gibt Menschen, die für die Tiere durch die Hölle gehen und es wirklich ernst meinen! Ihr seid nicht am Geschehen und sammelt nur Spenden am PC und versteckt Euch hinter Euren PC´s

Ausserdem spielt Ihr den Spendern Geschichten vor, die so nicht wahr sind! Ihr kriegt das ganze Elend doch gar nicht mit und ruft immer so auf, als wärd Ihr dabei gewesen! Eure Rentnergang geht mir so gegen den Strich!

Geht einmal richtig ins Elend, besucht die Tötungsstationen und entscheidet, welcher Hund von 200 Hunden mit raus darf, die anderen müsst Ihr dort lassen.

Ihr nennt Euch Tierschützer, weil ihr am PC zu Spenden aufruft?

Da lache ich mal drüber!

Geht in eine Tötungsstation und entscheidet selbst über Tod oder Leben, Ihr würdet zusammen brechen!